AKTUELL   HIER:LEBEN   PRODUKTIONEN   KONTAKT

 
 

ANYONE CAN WHISTLE (DSE)
Ein Live-Hörspiel

Musik und Liedtexte von Stephen Sondheim
Buch von Arthur Laurents

Deutsch von Martin G. Berger

Die Übertragung des Aufführungsrechtes für Deutschland erfolgte in Übereinkunft mit Josef Weinberger Ltd im Namen von Music Theatre International, Bühnenvertrieb: MUSIK UND BÜHNE, Wiesbaden

Bürgermeisterin Cora Hoover Hooper ist verzweifelt: ihre Stadt ist vollkommen heruntergewirtschaftet. Nur noch ein Wunder kann ihr helfen! Und als hätte man es nicht geahnt, sprudelt plötzlich Wasser aus einem Fels.

Dieses leibhaftige Wunder mutiert zur Touristenattraktion und die Stadt ist saniert. Dass hinter dem Zauber Coras Spießgesellen und eine Druckpumpe stecken, stört dabei nicht weiter.

Bis Fay Apple, Oberschwester am örtlichen Irrenhaus, mit den 49 Insassen ihrer Anstalt kommt und für jeden einen Schluck vom Wasser verlangt. Ihr Ziel: den Schwindel auffliegen zu lassen. Während sie und Cora noch diskutieren, haben sich die Irren aber schon unter die Pilger gemischt. Nun ist guter Rat teuer: wer ist irre, wer ist normal?

Zum Glück erscheint just in diesem Moment der neue Assistenzarzt Dr. Hapgood. Aber seine Einteilung der Pilger in die Gruppen A und 1 stiftet nur zusätzliche Verwirrung...Eins ist eins, mehr ist mehr / Wer ist was und welcher wer? - ANYONE CAN WHISTLE, das Frühwerk der Broadwaylegenden Stephen Sondheim und Arthur Laurents, gelingt der Spagat zwischen Politik, Sozialkritik, Parodie und perfekter Unterhaltung. In der deutschen Übertragung von Martin G. Berger ist das Stück nun, 47 Jahre nach der Broadway-Premiere, erstmals auf einer deutschen Bühne zu erleben! Die einmalige Mischung aus Live-Hörspiel und Musical-Reading in exzellenter Besetzung machen ANYONE CAN WHISTLE zu einem unvergesslichen Erlebnis.

BESETZUNG

Fay Apple Frederike Haas 
Cora Hoover Hooper Katja Brauneis
Hapgood Gerald Michel
Schub Oliver Andre Timpe
Cooley / Dr. Detmold Tino Kießling
Erzähler Roman Rehor

Ensemble
Sandra Becher, Sandra Mennecke, Sarah Renner, Lili Sommerfeld, Ben Fink, Dennis Weißert, Sahand Aghdasi

Inszenierung Martin G. Berger
Musikalische Leitung Bijan Azadian

Visuals
Klaudia Kapellmann
Dramaturgie Ben Fink
Ton Michael Viol
Geräusche Andreas Hegewald
Atmosphären Wolf Nils Bartels
Regie-Assistenz
Maike Herbot

Öffentlichkeitsarbeit
Agentur Schäfer & Kempert
Layout Roman Rehor

AUFFÜHRUNGEN

10. Februar 2012 (DSE), 11. Februar 2012
in der ufaFabrik Berlin


PRESSESTIMMEN

Kai Wulfes: Wie irre ist normal?
www.musicalzentrale.de


 

 
hier:Leben Berger & Sandweg Bühnenproduktionen GbR
Impressum
/// Facebook