AKTUELL   HIER:LEBEN   PRODUKTIONEN   KONTAKT

 
 

INITIATIVE PRO HOLZWEG
Renaturierung Sachsen-Anhalts jetzt!

Ein Performance-Projekt
von und mit Martin G. Berger und Tim Sandweg


Online auf Facebook und im Pro Holzweg-Blog

Kultur raus aus Sachsen-Anhalt!
Bildung raus aus Sachsen-Anhalt!
Menschen raus aus Sachsen-Anhalt!
Renaturierung Sachsen-Anhalts jetzt!



Als Reaktion auf die Kürzungspolitik des Landes Sachsen-Anhalts haben wir, Regisseur Martin G. Berger und Dramaturg Tim Sandweg, die "Initiative Pro Holzweg - Renaturierung Sachsen-Anhalts jetzt" ins Leben gerufen.

Wir fordern die Landesregierung auf, alle in Bildung, Kultur und weiteren Sektoren gestrichenen Gelder zu 100% der Bewaldung des Landes und der aus dem Förderwegfall entstehenden Brac
hfläche zur Verfügung zu stellen! Durch eine gemeinsame Anstrengung wird es uns gelingen, Sachsen-Anhalt schon bald wieder in eine blühende Landschaft zu verwandeln, in der es sich nicht mehr zu leben und zu arbeiten lohnt.


MISSION STATEMENT

Schließen Sie für einen Moment die Augen und stellen Sie sich vor: Sachsen-Anhalt in 100 Jahren. Dort, wo einst Industrieanlagen und Wohnparks standen, Straßen und Fahrradwege die Landschaft durchschnitten und Shopping Malls die Stadtkerne bildeten, herrscht friedliche Ruhe, nur durchbrochen vom Flügelschlag einer Rohrdommel. Statt Autos durchstreifen Wölfe das Dickicht ost- und westseits der Elbe. Ein urwaldähnliches Paradies des Artenreichtums, die grüne Lunge der Republik. Nur eine Art fehlt: Der Mensch existiert nur noch als Beschützer und Bewahrer.

Dieser Traum kann Wirklichkeit werden! Wir von der Initiative Pro Holzweg wissen: Sachsen-Anhalts Zukunft liegt nicht in seiner Besiedlung. Sachsen-Anhalts Zukunft ist der Wald. Deshalb fordern wir die komplette Entvölkerung Sachsen-Anhalts!

Bereits heute arbeitet die Landesregierung Sachsen-Anhalts aktiv an der Umsetzung dieser Zukunftsvision. Die jüngsten Kürzungsansinnen, die unter anderem die Sportförderung, die Polizei, die Kultur und die Universitäten betreffen werden, sind ein Schritt in die richtige Richtung.

Ohnehin zeigen die Zahlen des Statistischen Landesamtes Sachsen-Anhalts, dass der Prozess der Entsiedlung des Landes bereits begonnen hat. Seit 1990 ist die Bevölkerung um 17,1% zurückgegangen. Die 5. Regionalisierte Bevölkerungsprognose geht davon aus, dass die Bevölkerung bis zum Jahr 2025 um weitere 18,6% schrumpfen wird. Bereits 2023 wird das Land weniger als 2 Millionen Einwohner haben und die älteste Bevölkerung in ganz Europa aufweisen. Und das sind bereits die Zahlen ohne eine aktive Entvölkerungspolitik! Die Landesregierung ist auf dem richtigen Weg, aber sie geht ihn noch nicht entschlossen genug.

Wir von der Initiative Pro Holzweg fordern die Landesregierung auf, noch mutiger aktiv die Entvölkerung des Landes und den Wegzug seiner Bewohner zu befördern und so das Ziel eines menschenleeren Sachsen-Anhalts aktiv mitzugestalten! Wir fordern die Landesregierung auf, durch weiteren Entzug finanzieller Mittel das öffentliche Leben des Landes weiter zu reduzieren! Wir fordern die Landesregierung auf, durch Streichen von Studienplätzen möglichst viele junge Menschen bereits in frühen Jahren zum Wegzug zu bewegen und einen Zuzug von jungen Akademikern zu verhindern! Wir fordern die Landesregierung auf, durch ein weiteres Ausdünnen der Versorgung in ländlichen Bereichen, ältere Mitbürger zum Umzug zu motivieren!

Gleichzeitig müssen wir heute beginnen, die Weichen für die Renaturierung zu stellen. Wir fordern die Landesregierung auf, alle in Bildung, Kultur und weiteren Sektoren gestrichenen Gelder zu 100% der Bewaldung des Landes und der aus dem Förderwegfall entstehenden Brachfläche zur Verfügung zu stellen! Die Initiative Pro Holzweg steht zur Verfügung, an der Aufforstung und Renaturierung geschlossener Institutionen aktiv mitzuwirken und sie ihrer neuen Bedeutung zuzuführen. Genauso verstehen wir uns als Lobbyisten, die dieser fantastischen Zukunft ihren Weg bereiten wollen.

Unser gemeinsames Ziel muss es sein, Sachsen-Anhalt in die größte zusammenhängende Waldfläche Deutschlands zu verwandeln. Durch eine gemeinsame Anstrengung wird es uns gelingen, Sachsen-Anhalt schon bald wieder in eine blühende Landschaft zu verwandeln, in der es sich nicht mehr zu leben und zu arbeiten lohnt.


PRESSESTIMMEN

Den Eichen weichen
DATES, Ausgabe August 2013


Elisa Sowieja: Alle Mann raus aus Sachsen-Anhalt!

Magdeburger Volksstimme vom 24. Juli 2013

"Gute Universitäten gibt's auch woanders"
Interview im Hallenser Stadtmagazin Frizz, Ausgabe Juli 2013


Ostdeutschland: Zurück zur Natur
Politplatschquatsch vom 18. Juni 2013


Gespräche über Eisleben / Gründung der Aktion "Pro Holzweg"
Mitteldeutsche Zeitung vom 14. Juni 2013



 
 
hier:Leben Berger & Sandweg Bühnenproduktionen GbR
Impressum
/// Facebook